Schweden

schweden2
Schweden 2005

Im Sommer 2005 besuchten wir für eine knappe Woche die Volkstanzgruppe „Hembygdsgillet“ in Malmö/Schweden. Wir lernten diese Gruppe durch unsere Verbindung zur Volkstanzgruppe Besse kennen. Nach einer zehnstündigen Fahrt mit drei 9er Bussen und Fähre, sind wir auf dem typisch schwedischen Hof von Martha und Rune Banstorp außerhalb von Malmö mit einem Abendessen vom Grill empfangen und in unsere Gastfamilien aufgeteilt worden. Am Folgetag besuchten wir eine Keramikfabrik, eine Fischräucherei und die berühmte Felsformation von Kullen mit einem tollen Blick über die Küste Schwedens. Am nächsten Tag gab es einen gemeinsamen Auftritt mit der Gruppe „Hembygdsgillet“ auf dem kleinen Marktplatz und in einem Altenwohnheim in Malmö. Abends wurde gemeinsam getanzt und gefeiert. Tags drauf machten wir mit unseren Gastgebern einen Ausflug entlang der schwedischen Südküste. Start war in Smygehuk, dem südlichsten Punkt Schwedens. Bei Kasberga besichtigten wir die Ale Stenar, eine außergewöhnliche Felsformation in Form eines Schiffsrumpfes auf den Klippen der Küste. Eine weitere Station war das Strandbad Loderups, wo sich auch der ein oder andere ins Wasser traute. Am letzten Abend der Reise haben wir nochmal gemeinsam getanzt in den Vereinsräumen in Malmö bevor wir am nächsten Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen die Heimreise angetreten haben.

 

Festumzug Folklorefest 2013
Festumzug Folklorefest 2013

Zum Gegenbesuch haben wir die Volkstanzgruppe „Hembygdsgillet“ dann zu unserem Folklorefest in 2013 eingeladen. Sie sind schon am Donnerstagabend angereist und haben am Freitag an einer Stadtführung in Frankenberg sowie an einer Besichtigung bei der Firma Finger Fertighaus teilgenommen. Abends stand dann mit den anderen ausländischen Gruppen einen Auftritt in der Wandelhalle in Reinhardshausen an. Am Samstag wurde der Edersee mit Sperrmauer und das Schloss Waldeck besichtigt sowie eine Schifffahrt unternommen. Im Anschluss hat die Volkstanzgruppe aus Schweden an unserem Festumzug teilgenommen und am Samstagabend sowie am Sonntagnachmittag das Folkloreprogramm mitgestaltet bevor es wieder zurück nach Schweden ging.

 

Ein Besonderheit an der Gruppe aus Schweden ist ihre Tracht. Die Tänzer tragen die Tracht aus ihrem jeweiligen Geburtsort und haben sie meist selbst genäht. Bei einem Wohnortswechsel nimmt jeder seine Tracht mit, auch in eine andere Tanzgruppe. Die meisten Trachten kommen aus Südschweden, aber der ein oder andere „Farbtupfer“ ist schon dabei woraus sich ein buntes Bild aus verschiedenen Trachten ergibt.

Auftritt Malmö 2005
Auftritt Malmö 2005

Außerdem gibt es im Verein eine Webgruppe und ein Gruppe die Silberschmuck für die Trachten herstellt. Des weiteren gibt es zwei Kindergruppen (4-12 Jahre) und eine Jugendgruppe (12-17 Jahre), eine Anfänger- und eine Erwachsenengruppe. Die 100 Mitgliedern starke Gruppe ist die größte Volkstanzgruppe Südschwedens, wobei ca. 30 Kinder und Jugendliche mittanzen.

 

Zuletzt haben wir die Gruppe „Hembygdsgillet“ auf der Europeade 2015 in Helsingborg/Schweden getroffen.