Die Vertreterversammlung

Ein ganzes Wochenende unter dem Motto „Landjugend geht fremd“.

Am Samstag den 22.02.2014 begaben sich vier junge, dynamische Landjugendliche der Landjugend Haubern im Auftrag des Vorstandes nach Friedrichsdorf bei Frankfurt.  Dort fand die Vertreterversammlung der Hessischen Landjugend statt. Nach dem gemeinsamen Brunch und dem Beziehen der Zimmer lernten sich die Vertreter der Ortsgruppen bei einem lockerem „warm-up“ näher kennen. Hierbei mussten sich die Teilnehmer nach verschiedenen Kriterien zusammenfinden, beispielsweise nach Wohnorten von Nord- nach Südhessen oder weiteste Reiseziele. Im Anschluss konnten sich die jungen Leute einen von vier Workshops auswählen.

Die Vertreter der Landjugend Haubern nahmen an dem Workshop unter dem Motto „Prostitution -das älteste Gewerbe“ teil. Dieser Workshop fand in Frankfurt am Main in der Beratungsstelle „Donna Carmen“ für prostituierte statt. Themen waren zum Beispiel der Alltag einer Prostituierten und die Probleme. Abends wurden die Ergebnisse der Workshops in großer Runde vorgestellt und es gab Hummer-Cocktail zum kosten.Der krönende Abschluss des Abends war eine Oktoberfestparty mit Livemusik und DJ. Es gab typisch bayrisches Essen und getrunken wurde aus Maßkrügen.

Sonntag war der offizielle Teil der Vertreterversammlung mit Ansprachen, Geschäftsbericht,  Wahlen, Ehrungen und den Terminen für’s neue Jahr. Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus zehn Personen unter der Leitung von Carolin Hecker und Lars Döppner. Nach dem offiziellen Teil und einem Gruppenbild endete das Wochenende mit einem gemeinsamen Schnitzelessen. Gegen 14:00 Uhr wurde dann die Heimreise angetreten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*